06.10.2019 Sonntag  Wasserrettung nicht nur in Weingarten

Jedes Jahr engagieren sich tausende ehrenamtliche Rettungsschwimmer aus ganz Deutschland im Zentralen Wasserrettungsdienstes Küste (kurz: ZWRD-K). Dabei leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Badegäste an Ost- und Nordsee. Die Tätigkeiten dabei sind je nach Wachstation äußert vielseitig: klassischer Rettungsschwimmer mit Gurtretter oder Rettungsbrett, Sanitäter auf einem geländegängien Strandfahrzeug (All Terain Vehicle, kurz: ATV) oder Bootsführer auf einem Schlauchboot (Inflatable Rescue Boat, kurz IRB). Durch die enge Zusammenarbeit mit Kameraden aus ganz Deutschland bei  gemeinsamen Wach- und Rettungseinsätzen sowie Einsatzübungen aber auch durch die Freizeitaktivitäten nach Dienstschluss wird der Dienst an der Küste zu einem besonderen Erlebnis.

Auch insgesamt fünf Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Weingarten nahmen dieses Jahr am ZWRD-K auf Langeoog und Fehmarn sowie in Seelendorf und in Scharbeutz/Timmendorfer Strand für jeweils zwei bis vier Wochen teil. Wir bedanken uns bei Mario Sütsch, Markus Kellhofer, Chris Gotter, Ann-Christin Osenberg und Jonas Ludwig für ihren Einsatz.

Kategorie(n)
Wachdienst

Von: Jonas Ludwig

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Jonas Ludwig:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden