02.04.2019 Dienstag Teilnahme an Sanitätshelferausbildung (SAN-A Kurs)

Aus- und Fortbildung sind wichtige Bestandteile der DLRG-Arbeit – dies zeigten am vergangenen Wochenende die drei Vorsitzenden der DLRG Ortsgruppe Weingarten durch ihre Teilnahme an der Sanitätshelferausbildung im Bezirk Karlsruhe.

Der Lehrgang begann bereits Freitags abends, wo es nach einigen Wiederholungen aus dem Erste Hilfe Kurs direkt mit der Herz-Lungenbelebung weiterging und sehr intensiv bis spät nachts geübt wurde.

Samstags wurde in der Theorie sehr stark auch auf erweitertes Wissen in allen Bereichen der Anatomie und Physiologie eingegangen, um ein besseres Verständnis für lebensbedrohliche Lagen und Maßnahmen ableiten zu können. Diese Theorieeinheiten wurden jeweils durch simulierte Unfälle unterbrochen, bei denen man das Gelernte direkt anwenden konnte. So wurden den ganzen Tag über Brüche behandelt, Verbrennungen verbunden, Hirnschläge und Herzinfarkte versorgt sowie die stabile Seitenlage und der Umgang mit Sauerstoff geübt. Vielen Dank an dieser Stelle den professionellen Mimen.

Der Sonntag startete mit sonstigen Notfällen in Theorie und Praxis und ging dann zum Mittag recht schnell in die Prüfung über. Diese startete mit einem theoretischen Teil und anschließenden praktischen Fallbeispielen, in denen jeweils situationsgerecht der Vorfall bewertet und versorgt werden musste. Nach zweieinhalb sehr anstrengenden Tagen konnten unsere drei Vorsitzenden Ralph Dämmer, Uwe Hartmann und Martin Schmidt ihre Urkunden entgegennehmen und sind bestens für den anstehenden Wachdienst am Baggersee gewappnet.

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Ralph Dämmer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Ralph Dämmer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden