26.02.2019 Dienstag DLRG-Jahreshauptversammlung 2018

Zur Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Weingarten/Baden am 18.02.2019 begrüßte der 1. Vorsitzende Ralph Dämmer die erschienenen Mitglieder, darunter auch die Ehrenmitglieder Ernst Fritscher und Wulf Alex sowie den Vertreter des Bezirks Karlsruhe, Timo Imhoff. Sein Dank galt vor allem den Trainern, Ausbildern, Funktionsträgern und Aktiven des Vereins, aber auch allen Mitgliedern, Förderern und Spendern. Die Mitgliederversammlung entlastete den Vorstand und die Schatzmeisterin einstimmig. Es wurden Ehrungen für 10-, 25 und 40-jährige Mitgliedschaften ausgesprochen.

Die verantwortlichen Mitglieder des Vorstandes, Ralph Dämmer, Uwe Hartmann, Martin Schmidt (Technischer Leiter Einsatz), Angelika Klinder (Leiterin Ausbildung), Anke Ludwig (Schatzmeisterin) und Stefan Ludwig (Leiter Öffentlichkeitsarbeit) berichteten über die Situation und Aktivitäten der Ortsgruppe im Jahr 2018.

Die Wachsaison am Baggersee verlief im Jahr 2018 trotz des langhaltenden Badewetters ruhig. Über die Sommersaison wurden 314 Wachstunden und rund 100 Arbeitsstunden am See geleistet. Glücklicherweise gab es nur wenige schwerwiegendere Einsätze, aber auch die geleisteten Ersthilfe-Einsätze bei Insektenstichen, Schnittwunden, Verbrennungen oder Sonnenstich belegen die Notwendigkeit eines Wachdienstes am See. Wie auch in den Jahren zuvor konnte der Wachdienst aufgrund des begrenzten Pools an aktiven und entsprechend ausgebildeten Mitgliedern jedoch nicht immer im gewünschten Umfang sichergestellt werden. Im Hallenbad leisteten im Jahr 2018 insgesamt 8 Aktive der Ortsgruppe Weingarten rund 590 Wachstunden und lieferten somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit.

Das Rettungsboot der Ortsgruppe kam im Jahr 2018 knapp 100 Stunden bei der Ausbildung von drei neuen Bootsführern und dem Training der Rettungshunde am See, aber auch bei der Wasserrettung zum Einsatz. Die Ortsgruppe verfügt aktuell über neun Bootsführer. In 2018 befanden sich drei Suchhunde (2 Wasserorter und 1 Mantrailer) in Ausbildung und werden voraussichtlich in 2019 ihre Prüfung erfolgreich ablegen können.

Am regelmäßigen Training der DLRG-Jugend nahmen im Jahr 2018 rund 30 Kinder und Jugendliche teil, die entsprechend ihres Alters und Leistungsvermögens auf 3 - 4 Gruppen verteilt sind. Ein herzlicher Dank gilt allen ehrenamtlichen Ausbildern, die das Gelingen der Trainingsabende und der zusätzlichen Kurse (Seepferdchen, Schnorcheltauchen, Rettungsschwimmer Bronze und Silber) ermöglichen. Im Jahr 2018 konnten insgesamt 30 Abzeichen erfolgreich abgenommen werden.

Die Mitgliederzahl der Ortsgruppe liegt seit einigen Jahren mit gewissen Schwankungen bei etwa 130 bis 150, insgesamt deutet sich aber ein leichter Zuwachs an. Allein in 2018 war ein Zuwachs um 10 Mitglieder zu verzeichnen. Es wird angestrebt, durch verstärkte Werbung, die Schaffung einer Firmenmitgliedschaft und die Steigerung der Angebote und Attraktivität insbesondere für Jugendliche die Anzahl der Mitglieder kurz- bis mittelfristig weiter zu erhöhen. Der Rückblick des Jugendvorstandes auf die Aktivitäten der Jugend in 2018 und die geplanten Veranstaltungen in 2019 verdeutlicht dieses Bemühen. Auch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit mit regelmäßigen Beiträgen in der Turmbergrundschau und auf der Homepage der Ortsgruppe (www.weingarten-baden.dlrg.de), die Präsenz der Ortsgruppe bei Veranstaltungen wie dem Tag der Einsatzkräfte und dem verkaufsoffenen Samstag und besondere Veranstaltungen (z.B. ein Info-Abend am See für Eltern und Jugendliche am See) sollen das Interesse an der Arbeit des Ortsgruppe und des DLRG erhöhen.

In einem besonderen Beitrag der Jugendleitung wurde der aktuelle Zustand des Vereins ausführlich analysiert und Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität des Vereins für junge Mitglieder, z.B. durch Bildung eines JET-Teams (Jugend-Einsatz-Teams), aufgezeigt. Darüber hinaus wurden Vorschläge für ein Projekt „Wasserrettungszentrum Weingarten“ vorgestellt. Dessen Konzeption und mittelfristige Realisierbarkeit werden Vorstand und Jugendleitung gemeinsam weiter diskutieren und entwickeln. Die Ortsgruppe dankt der Jugendleitung für deren Anregungen und Einsatz in 2018.

Einen ersten Schritt zur Verbesserung der technischen Infrastruktur der Ortsgruppe bildet der für 2019 geplante und bereits begonnene Neubau des Bootshauses / Garagengebäudes für Einsatzfahrzeuge an der Wache am See.

Kategorie(n)
Ortsgruppe

Von: Stefan Ludwig

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Stefan Ludwig:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden