09.07.2018 Montag Infoabend für die Jugend

Am vergangenen Montag fand an der Wache am Baggersee statt dem wöchentlichen Jugendtraining ein Infoabend statt. Ziel war es, den jungen Vereinsmitgliedern und ihren Eltern einen Eindruck von den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten beim DLRG, die sich interessierten Jugendlichen bieten, zu vermitteln. Nach einer Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Ralph Dämmer wurden von Aktiven des Vereins an vier Stationen beispielhaft verschiedene Ausbildungs- und Einsatzbereiche erläutert.

Die Arbeit an der Wache wurde von Angelika Klinder und Ann-Kristin Osenberg anhand der Rettungsausrüstung erklärt. Bereits ab einem Alter von 12 Jahren und dem Abzeichen Rettungsschwimmer Bronze können Jugendliche beim Wachdienst als Wachgänger helfen. Darüber hinaus vermittelte Ann-Kristin Eindrücke vom DLRG-Wachdienst an der Nord- und Ostseeküste, die bereits schon mit der Ausbildung zum Rettungsschwimmer Silber möglich ist und allen interessierten jungen und älteren Aktiven offen steht.

Das Motorrettungsboot und die Ausbildung zum Bootsführer wurde von Wulf Alex und Jonas Ludwig, der selber gerade den Bootsführerschein absolviert, bei mehreren Rundfahrten auf dem See vorgestellt. Mit dem Boot werden Einsätze während des Wachdienstes am Wochenende durchgeführt und es kommt z.B. bei der Bewachung der Segelregatta, bei Taucheinsätzen und der Ausbildung von Bootsführern und Rettungshunden zum Einsatz.

An der nächsten Station erläuterte die Einsatztaucherin Steffi Friedrich, die den Jugendlichen auch als Trainerin bestens bekannt ist, die Schritte der Ausbildung beim Tauchen. Die Ausrüstung wurde erklärt und unser Einsatztaucher Martin Schmidt wurde mit Hilfe einer Signal-Leine von Jugendlichen an seinen Suchort unter der fachkundingen Anleitung unserer Signalfrau Anke Ludwig dirigiert.

Der Führer der sechsten Hundestaffel des DLRG, Uwe Hartmann, erklärte die Ausbildung und den Einsatz von DLRG-Rettungshunden. Neben der Personen- und Flächensuche an Land findet eine Ausbildung der Hunde auf dem Wasser statt. Hier können die Tiere aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten nach Tauchern oder vermissten Personen suchen.

Die Veranstaltung mit rund 50 Teilnehmern war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns für das große Interesse und diverse Spenden.

Kategorie(n)
Ortsgruppe, Ausbildung, Wachdienst, Tauchen, Boot, Einsatz

Von: Stefan Ludwig

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Stefan Ludwig:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden