04.06.2018 Montag DLRG Pfingsttauchlager

Wie jedes Jahr trafen sich die Einsatztaucher des Bezirks Karlsruhe an Pfingsten an einem der ca. 120 Wassergefahrenstellen in der Region, um den Ernstfall zu üben. Dieses Jahr fand das dreitägige Tauchlager am Baggersee Fuchs & Groß in Eggenstein statt, an dem auch 5 Einsatztaucher von der DLRG-Ortsgruppe aus Weingarten teilnahmen.

Nach Aufbau der Infrastruktur am späten Freitagnachmittag ging es abends mit Einbruch der Dämmerung direkt zur ersten Übung "Nachteinsatz". Tauchen bei Nacht stellt eine Besonderheit dar, da das Sichtfeld nur auf den Lichtkegel der Lampe eingeschränkt ist und die Psyche beeinflusst wird. In den darauffolgenden Tagen wurden verschiedene Suchmethoden sowie das Tauchen mit Vollgesichtsmaske, Unterwassersprecheinrichtung und das Bergen von schweren Gegenständen mit Hilfe eines Hebesacks geübt. Parallel zu den Übungen der Einsatztaucher wurden auch noch verschiedene Ausbildungen und Prüfungen mit den angehenden Einsatztauchern durchgeführt.

Wie schnell es zu einem Einsatz kommen kann, zeigte die Alarmierung zu einem Ernstfall am Samstagmorgen. Mit der Meldung "Kleinkinder auf Luftmatratze werden abgetrieben" fuhren zwei Schnelleinsatztrupps Richtung Epplesee. Glücklicherweise konnten die Kinder von ihrer besorgten Mutter auch ohne Hilfe der DLRG gerettet werden.

Nach dem Abbau am Pfingstmontag waren alle Teilnehmer zwar erschöpft, aber auch einig, dass es ein sehr schönes und sinnvolles Wochenende war. Wir freuen uns auf nächstes Pfingsten und wünschen allen eine ruhige Badesaison.

Kategorie(n)
Tauchen, Einsatz

Von: Ralph Dämmer

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Ralph Dämmer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden